CNC Bearbeitungszentrum

X.mill 700 HS GP

Hochleistungs-Bearbeitungszentrum der Extraklasse mit Mineralguss-Maschinengestell
Art.-Nr. 881260
Normalpreis 89.900,00 € Sonderangebot 57.800,00 €
Exkl. 19% Steuern
Lieferzeit auf Anfrage
Auslaufartikel: Ab Lager Wasbek - kein Rückgaberecht - mit CE und 12 Monaten Gewährleistung

KNUTH-Bearbeitungszentren mit Mineralguss-Maschinengestell für eine besonders präzise Fertigung und höchste Produktivität

  • hervorragende Dämpfungseigenschaften
  • hohe Steifigkeit
  • sehr gute thermische Stabilität
  • signifikante Erhöhung der Maschineneffektivität durch schnellen Vorschub und Eilgang
  • gleichbleibend hohe Genauigkeit und Standfestigkeit durch hochwertige vorgespannte Kugelumlaufspindeln mit Innenkühlung
  • Frässpindel mit umlaufender Innenkühlung garantiert höchste Präzision und Haltbarkeit bei High Speed Bearbeitung
  • die hervorragenden mechanischen Eigenschaften des Komponenten-Gesamtpakets wirken sich auch positiv auf die Werkzeugstandzeiten aus
  • gute Zugänglichkeit des Maschinentisches zum einfachen Bestücken und Einrichten

Arbeitsbereich
Tischabmessungen750x450 mm
Tischbelastbarkeit300 kg
T-Nuten, Anzahl5 Stück
T-Nuten, Breite16 mm
T-Nuten, Abstand80 mm
Abstand Spindelnase - Tischoberfläche70 - 570 mm
Ausladung530 mm
Verfahrwege
Verfahrweg X-Achse700 mm
Verfahrweg Y-Achse500 mm
Verfahrweg Z-Achse500 mm
Hauptspindel
Spindeldrehzahl15.000 1/min
SpindelantriebsartDirektantrieb
SpindelaufnahmeBT 40
Vorschub
Arbeitsvorschub X-Achse12.000 mm/min
Arbeitsvorschub Y-Achse12.000 mm/min
Arbeitsvorschub Z-Achse12.000 mm/min
Werkzeugträger
Anzahl Werkzeugplätze24 Stück
Werkzeug Ø78 (120) x 250 mm
Werkzeuglänge (max.)250 mm
Werkzeuggewicht (max.)8 kg
Werkzeugwechselzeit, Span / Span6 s
Werkzeugwechselzeit, Werkzeug / Werkzeug2,8 s
Genauigkeiten
Positioniergenauigkeiten0,003/300 mm
Wiederholgenauigkeiten0,0025 mm
Eilgang
Eilgang X-Achse60.000 mm/min
Eilgang Y-Achse60.000 mm/min
Eilgang Z-Achse60.000 mm/min
Antriebsleistungen
Motorleistung Hauptantrieb7,5 kW
Hauptantrieb, konst. Belastung11 kW
Motorleistung Antrieb X-Achse2,9 kW
Motorleistung Antrieb Y-Achse2,9 kW
Motorleistung Antrieb Z-Achse2,9 kW
Maße und Gewichte
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe)2,6x2,5x2,7 m
Gewicht6.000 kg
Art.-Nr. 881260

Die Windows-basierende CNC-Steuerung für Fräsmaschinen

  • einfache, anwenderorientierte Bedienung ermöglicht eine schnelle Programmerstellung
  • 450 NC-Sätze/Sekunde, 200 Sätze LookAhead
  • 40 GB-Festplatte als NC-Programmspeicher
  • intuitiv programmierbare, praxisgerechte Bearbeitungszyklen mit zahlreichen Hilfsgrafiken im Zykleneditor
  • 10/100 MBit-Ethernet-Schnittstelle für weltweite Ferndiagnose, USB-Schnittstelle
  • keine Kenntnissse des G-und M-Code-Befehlssatzes erforderlich
  • werkstattorientierte Programmierung an der Steuerung oder externe Programmierung (CAD/CAM)
  • ausgezeichnet mit dem TechStar 2008 für innovative zukunftsweisende Produkte
  • der 17" Farb TFT der GPlus 450 ist mit einem Touch Screen ausgestattet und zeigt alle Informationen für die anwenderfreundliche Programmierung und Bedienung übersichtlich an
  • Statusmeldungen geben dem Anwender einen Überblick über den Ist-Zustand der Steuerung
  • häufig wiederkehrende Bearbeitungsfolgen können mit dem grafikunterstützten Zykleneditor einfach und schnell programmiert werden
  • Der Zykleneditor führt den Maschinenbediener dabei intuitiv und selbsterklärend durch die Eingabemasken. Für jeden zu definierenden Parameter steht eine eigene Hilfsgrafik zur Verfügung
  • Kenntnisse des G- und M-Code-Befehlssatzes oder einer speziellen Programmiersprache sind dabei NICHT erforderlich - der geübte Anwender kann jedoch auch auf die DIN/ISO-Programmierung zur NC-Programmerstellung zurückgreifen
  • grafische Simulation mit intergrierter Zoom-Funktion für die Detailanzeige vor der tatsächlichen Zerspanung
  • die serienmäßige 10/100 MBit Ethernet-Schnittstelle und die USB-Schnittstelle ermöglichen die Datenübertragung extern erstellter Programme (CAD/CAM) in kürzesten Übertragungszeiten und das Speichern auf der Festplatte der GPlus 450
  • Single-CPU-Konzept (Vorteil: bindet nur 2% der Systemleistung)
  • Speicher 40 GB, Prozessor 2.0 GHz Intel Celeron, RAM 256 MB
  • Satzverarbeitungszeit 450 NC-Sätze/Sek.
  • weltweite Ferndiagnose
  • Profibus, CANopen, DeviceNet Anbindung möglich
  • Integration der Maschine in Fabriknetzwerke
  • Technologiespezifische Zyklen für Fräsen und Bohren

Zyklenübersicht M (Fräsen):

  • Zyklen Fräsen: Kreistasche, Rechtecktasche, Bogentasche, Planfräsen
  • Zyklen Bohren: Bohren einfach, Bohren mit Verweilzeit, Tieflochbohren, Gewindebohren, Reiben
  • Bohrbilder: Lochreihe, Lochkreis /-segment, freie Bohrpositionierung, Rechteck / Parallelogramm, Gitter

Warum PC-Technologie?

  • PC-Technologie dient als Plattform für Hochleistungs-Steuerungen, weil damit eine automatische Teilnahme an den Entwicklungsprogrammen von führenden Herstellern von Motherboards, Festplatten sowie von Software, Betriebssystemen eingeschlossen ist. Diese Hersteller dienen somit als "verlängerte Werkbank". Die atemberaubende Entwicklungsgeschwindigkeit dieser Komponenten beflügelt damit auch die KNUTH GPlus 450
  • Optional lässt sich die Software der GPlus 450 auf einem Büro-PC installieren (Voraussetzung: Intel - Prozessor) und bietet dabei eine vollidentische Bedienoberfläche zur Maschinensteuerung. So können beispielsweise Auszubildende die Bedienung und Programmierung besonders realistisch erlernen. Erstellte NC-Programme können getestet und simuliert werden und sind auch auf der Machinensteuerung voll lauffähig!

Die hohe Rechnerleistung optimiert die Geschwindigkeit, Oberflächengüte und Genauigkeit der Werkzeugmaschine, verbunden mit einer großen Dynamik und Bedienerfreundlichkeit. Dadurch ist die GPlus 450 ideal für Bearbeitungstechnologien wie Fräsen (Formenbau) einsetzbar. Die technologiespezifischen Bearbeitungszyklen ermöglichen aufgrund ihrer einfachen, schnellen Programmierbarkeit den Einsatz selbst bei der Einzelteil- oder Kleinserienfertigung.

Das tragbare Handbediengerät ist ergonomisch geformt und verfügt über zwei Zustimmtasten. Eine Zustimmtaste muss betätigt sein, damit die Maschinenachsen verfahren werden können. Für die Achsauswahl sowie die Festlegung der Vorschubgeschwindigkeit stehen zwei drehbare Wahlschalter zu Verfügung. Komplettiert wird das Handbediengerät durch einen Not-Aus-Schalter, das elektronische Handrad sowie maschienenabhängiger Funktionstasten, die das Einrichten der Maschine erleichtern.

  • GPlus 450 Steuerung
  • 24-fach Werkzeugwechsler mit Doppelarmgreifer
  • elektronisches Handrad
  • Spiralspäneförderer
  • geschlossener Arbeitsraum
  • Arbeitsleuchte mit Programmende-Anzeige
  • Ethernet-Anschluss
  • USB Schnittstelle
  • Kühlungssystem für Frässpindel
  • Kühlungssystem für Kugelumlaufspindel
  • Spindelölkühlung
  • Schaltschrank mit Klimaanlage
  • automatische Zentralschmierung
  • Kühlmitteleinrichtung
  • Spülpistole
  • Bedienwerkzeug
  • Bedien- und Programmieranleitung