Ihr Komplettanbieter

Das Portfolio von KNUTH für Werkzeugmaschinen und Zubehör ist eines der größten der Branche.

Entdecken Sie KNUTH

Faszination für Technik: Sehen Sie KNUTH-Maschinen im KNUTH YouTube Channel.

Zeige Videos

Schneidzentrum

kompetenz knuth

Das KNUTH Team arbeitet von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Vertrieb eng zusammen. Da alle Schritte unter einem Dach erfolgen, ist maximale Flexibilität garantiert: maßgeschneiderte Maschinen für jeden Bedarf, die sich durch beste Qualität und weltweite Verfügbarkeit auszeichnen – alles ist möglich.

Kompetente Beratung zahlt sich aus

Im KNUTH-Schneidzentrum finden Sie alle Strahlschneidtechnologien unter einem Dach

Technologie-übergreifende Kompetenz bei Schneidanlagen

Der Werkzeugmaschinenanbieter KNUTH hat seine Strahlschneidaktivitäten gebündelt und hierfür in Neumünster ein separates Kompetenzzentrum eingerichtet.

Hier stehen Anlagen für das Plasma-, Wasserstrahl- und Laserschneiden nebeneinander für Demonstrationen und Praxistests zur Verfügung.

Qualifizierte Beratungs- und Servicemitarbeiter sowie Entwicklungsspezialisten unterstützen Interessenten bei der Auswahl und Anwendung und erarbeiten für Sie die effizienteste Lösung.

  • - Alle Verfahren sind im direkten Vergleich vorführbereit
  • - Profitieren Sie von unseren Erfahrungen in der Serien- und Lohnfertigung
  • - Erfahrene Techniker aus allen Bereichen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung
  • - Finden Sie mit uns Ihre optimale Fertigungslösung – von einfachen bis komplexen Aufgabenstellungen
  • - Wir können mit Ihnen auch individuelle Sonderlösungen entwickeln und diese in ein stimmiges Konzept integrieren
  • - Testen Sie mit Ihren Materialien und Konturen und planen Sie mit „echten“ Daten
  • - Nachrüstungen und Optionen: die technische Entwicklung bleibt nie stehen – mit uns halten Sie Schritt

Fragenkatalog SCHNEIDEN:

  • - Welche Materialien sollen geschnitten werden?
  • - Welche Konturen sollen geschnitten werden?
  • - Welche Schnittqualität muss erreicht werden?
  • - Welche Stückzahlen und Bearbeitungszeiten sind gewünscht?
  • - Welche Besonderheiten müssen berücksichtigt werden?
  • - Wie werden die Teile bisher gefertigt und welche Kosten sind damit verbunden?

Nutzen Sie diese Chance und lassen Sie sich kompetent und praxisorientiert von unseren Spezialisten beraten. Sie können nur profitieren!

Service-Techniker für alles!

Unsere Service-Techniker sind speziell für alle 3 Technologien ausgebildet und durchlaufen regelmäßig Schulungen. Wir sorgen dafür, dass Sie mit den nötigen Ersatzteilen immer schnell vor Ort sind.

KNUTH Schneidzentrum
Havelstraße 25
24539 Neumünster
Deutschland

Laserschneiden für höchste Ansprüche

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Hochleistungstechnologie auf allen Fertigungsebenen

KNUTH-Laserschneidanlagen gibt es in verschiedenen Baureihen, die unterschiedlichen Schneidanforderungen gerecht werden:

  • - Die nach modernsten Standards entwickelte Laserschneidanlage der Produktgruppe ACE-Laser in Gantry-Bauweise verfügt über einen großzügig bemessenen Arbeitsbereich von 3 m x 1,5 m und ist somit für die gängigsten Blechformate geeignet. Der automatische Laserschneidkopf mit Auto Focus (motorischer Fokuslagenverstellung), automatischer Höhenkontrolle und Kollisionsschutz bietet optimierte Rüstzeiten dank einer im System hinterlegten Materialdatenbank. Eine effiziente Schneidjobbearbeitung wird durch eine ergonomische Handhabung der Software und eine automatische Einstellung der erforderlichen Prozessparameter ermöglicht. Das automatische Wechseltischsystem minimiert die Fertigungsnebenzeiten in dem das Beladen des Tisches und die Entnahme der Schneidteile während des Schneidvorganges ermöglicht wird.
  • - Die Großformat-Schneidanlage D.Laser MT 3015 (Arbeitsbereich 3 m × 1,5 m) zeichnet sich durch höchste Schnittqualität und Produktivität aus. Letztere wird insbesondere durch das automatische Wechseltischsystem mit zwei transversal bewegten Schneidtischen gewährleistet, von denen die Schneidteile entnommen und auf die neuen Bleche gelegt werden können, während auf dem jeweils anderen Tisch geschnitten wird.
  • - Die Hochgeschwindigkeits-Schneidanlagen der Maschinenserien D.Laser RP bzw. D.Laser LM erlauben das wirtschaftliche Schneiden noch größerer Blechformate bis hin zu 12 m Länge und 2 m Breite. Dabei werden in der RP-Serie hochpräzise Zahnstangenantriebe eingesetzt, während bei der LM-Serie Linearmotoren für einen extrem hochdynamischen Schneidprozess sorgen. Beide Serien verfügen ebenfalls über ein automatisches Wechseltischsystem.

Alle genannten Laserschneidmaschinen sind mit Faserlasern des weltweit führenden Herstellers IPG ausgestattet, wobei je nach Anwendung Strahlleistungen zwischen 0,5 und 4 kW (ggf. auch bis 8 kW) installiert werden können. Bei den Laser-Jet-Kompaktmaschinen können zudem gepulste Faserlaser mit niedrigerer mittlerer Strahlleistung als sehr kostengünstige Alternative gewählt werden. Zudem weisen Faserlaser einen höheren Wirkungsgrad auf, so dass der Energieverbrauch deutlich geringer ist.

Gegenüber den CO2-Lasern besitzen Faserlaser den Vorteil, dass das regelmäßige Warten der zur Strahlübertragung notwendigen Spiegeloptiken und der Schneidlinsen entfällt. Dafür erfordern Faserlaser das Arbeiten innerhalb eines optisch vollständig abgeschlossenen Gehäuses.

Garanten für die hohe Schnittqualität sind die bei allen genannten Baureihen eingesetzten Laserschneidköpfe von Precitec. Bei Laserleistungen bis 1,5 kW werden die leichtgewichtigen LightCutter mit manuell einzustellender Fokuslage eingesetzt, während bei höheren Strahlleistungen der ProCutter mit angesteuerter Fokuslageneinstellung (Autofokus-System) und integrierter Schneidkopfüberwachung für höchste Schneideffektivität sorgt.

Fragenkatalog LASER:

  • - Welches Materialspektrum soll bearbeitet werden?
  • - Welche maximale Größe haben die Schneidteile?
  • - Wie komplex sind die Schnittgeometrien?
  • - Welche Schnittqualität und Maßgenauigkeit erwarten Sie?
  • - Wie viel Meter Schnittlänge müssen Sie je nach Material und Plattendicke in welcher Zeiteinheit herstellen?
  • - Welche Plattengröße hat Ihr Ausgangsmaterial?

Nutzen Sie den Service unseres Schneidzentrums und lassen Sie sich kompetent und praxisorientiert von unseren Spezialisten beraten. Sie können nur profitieren!

Faszination Wasserstrahlschneiden

Wenn andere Schneidverfahren an ihre Grenzen stoßen – der Wasserstrahl als Universalwerkzeug

Auch im Bereich des Wasserstrahlschneidens bieten wir eine breite Systempalette von der preiswerten Kompaktanlage bis zu großformatigen Hochleistungsausführungen an. Beim Wasserstrahlschneiden kommt ein fadendünner Höchstdruck-Wasserstrahl zum Einsatz, der meist zur Verstärkung der Wirkung zusätzlich mit feinem Abrasivpulver versetzt wird. Das Verfahren ist „kalt“, d. h. das Material erhitzt sich nicht, weshalb auch mit sehr kleinen Schneidgeschwindigkeiten gearbeitet werden kann, was das Schneiden sehr dicker Werkstücke ermöglicht. Die Anwendung reicht von Metallen bis hin zu Nichtmetallen aller Art: mineralische Werkstoffe (Keramik, Stein, Glas), Kunststoffe, Verbundwerkstoffe, Schaumstoffe u. a.

Seit über 10 Jahren bewähren sich die Wasserstrahlschneidanlagen der KNUTH Werkzeugmaschinen GmbH im industriellen Einsatz. Vielfältige Kundenerfahrungen sind in die Weiterentwicklung eingeflossen, und das Maschinenangebot wurde ständig erweitert.

Das Einstiegsmodell Hydro-Jet Eco 0515 SL ermöglicht das Schneiden von Plattenmaterial mit Abmessungen bis zu 1,5 × 0,5 m. Besonderer Vorteil des Systems ist sein kompaktes Design. Es eignet sich auch für das Wasser-Feinstrahlschneiden zur Herstellung filigraner Schneidteile.

Für Neueinsteiger und Anwender mit den Wunsch nach Flexibilität bei der Wahl der Ausstattung, ist die Vario-Modellreihe besonders interessant.

Die Flying-Bridge-Konstruktion ist in allen Achsen mit sehr präzisen Kugelumlaufspindel-Antrieben ausgestattet und kann nachträglich mit zahlreichen Optionen nachgerüstet werden.

Der mögliche Schneidbereich dieser Baureihe beginnt mit der Hydro-Jet 1313 2,5D bei 0,8 x 0,8 m und bei den 2D Ausführungen mit 1,3 × 1,3 m und reicht bis zu 4 × 2 m Verfahrweg.

Für Schneidanwendungen an größerflächigem Plattenmaterial und für höhere Schneidleistungen (größere Schneidgeschwindigkeiten oder Schneiden mit Doppelkopf-Ausstattung) stehen die Anlagen der Water-Jet Linie mit Schneidbereichen von × 1 m bis zu 8 × 3 m zur Verfügung.

Als besonders interessante Option ist in die Hydro-Jet Vario-Anlagen ein 5-Achsen-Schneidkopf integrierbar, mit dem sich nicht nur Fasenschnitte bis zu einem Winkel von 60 Grad ausführen lassen, sondern der auch zum TaperControl eingesetzt werden kann, d. h. zur Kompensation des kleinen natürlichen Schneidwinkels, um so hochgenaue Schneidergebnisse zu erzielen. Mit der entsprechenden Maschinensoftware können auch echte 3D-Schnitte ausgeführt werden. Das Schneidsystem zeichnet sich dadurch aus, dass es endlos rotieren kann, also während des Schneidens keine Rückstellbewegungen erfordert.

Fragenkatalog WASSERSTRAHL:

  • - Welche Materialien sollen in welcher Materialdicke geschnitten werden?
  • - Welche Vorteile bietet Ihnen der „Kaltschneideprozess“?
  • - Welche Schnittqualität und Maßgenauigkeit erwarten Sie?
  • - Welche Fertigungsprobleme gab es bei anderen Trennverfahren?
  • - Welche Besonderheiten haben die zu bearbeitenden Konturen, z. B. kleine Bohrungen oder dünne Stege?
  • - Welche Losgrößen erwarten Sie bei der Fertigung?
  • - Welche Plattengröße hat Ihr Ausgangsmaterial?

Nutzen Sie den Service unseres Schneidzentrums und lassen Sie sich kompetent und praxisorientiert von unseren Spezialisten beraten. Sie können nur profitieren!

Plasmaschneiden powered by Hypertherm

Das wirtschaftliche Trennverfahren für Stähle und Aluminiumwerkstoffe

Plasma-Autogen-Kombianlagen – besonders produktiv bei dickerem Material

Plasmabrenner erzeugen einen extrem heißen Strahl ionisierten Gases, dessen Temperatur von rund 30.000 °C das Schnittfugenmaterial effektiv aufschmilzt und dessen Strömung die Schmelze unmittelbar austreibt. Im Vergleich zum Laserschneiden können wesentlich dickere Bleche getrennt werden: z. B. bis zu 80 mm Materialdicke mit einer Stromstärke von 400 A. Die Wärmeeinbringung in das Material ist jedoch wesentlich größer, so dass 10-fach breitere Schnittfugen entstehen und auch die Wärmeeinflusszonen entlang den Schnittflächen tiefer in das Werkstück eindringen. Dementsprechend ist das Plasmaschneiden weniger ein Präzessionsschneidverfahren, sondern eine Technologie zum massiven Trennen, die dann durch eine hohe Wirtschaftlichkeit gekennzeichnet ist, wenn es keine so hohen Anforderungen an die Schnittqualität gibt und die Schnittgeometrie nicht so komplex ist.

Soll Schwarzstahl in noch größerer Dicke (z. B. bis 200 mm) geschnitten werden, so kann anstelle des Plasmabrenners ein Autogenschneidkopf in die Schneidanlage eingehängt werden, bei welchem das Material durch eine Propanflamme erhitzt und dann im Sauerstoffstrahl verbrannt wird. Für hochlegierte Edelstähle und für Aluminiumwerkstoffe ist die Autogentechnik jedoch nicht einsetzbar.

Angeboten werden aktuell drei Baureihen. Zwei dieser Baureihen verwenden die am Markt führende Hypertherm-Technologie für Quelle, Schneidkopf, Steuerung und Software, während die dritte nur auf die einfachen Plasmaquellentypen von Hypertherm zurückgreift.

Die Anlagen der Plasma-Jet DSL Baureihe sind robuste Hochleistungssysteme für Blechgrößen von 3 × 1,5 m bis 24 × 4 m. Optional können diese Anlagen mit einer Rohrschneideinrichtung und/oder mit einem 5-Achs-Schneidkopf zum Fasenschneiden ausgestattet werden.

Die Anlagen der Plasma-Jet DSL Compact-Serie zeichnen sich durch eine besonders platzsparende Bauweise aus, verfügen aber über die gleichen hochwertigen technischen Komponenten wie die DSL-Baureihe und ermöglichen daher in gleicher Weise hochwertige Schneidergebnisse. Diese Serie ist für die beiden Blechgrößen 2 × 1 m und 2 × 6 m ausgelegt. Sie kann optional ebenfalls mit einer Rohrschneideinrichtung kombiniert werden.

Die Baureihe Plasma-Jet Eco Compact zeichnet sich durch ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis im individuellen Gebrauch aus. Die Schneidfunktionalität ist gleich wie bei den großen Anlagen – sie ist aber auf die Powermax-Plasmaquellen und somit auf das Schneiden mit Luft als Plasmagas beschränkt und daher nur zum Schneiden von un- und niedriglegierten Baustählen (Schwarzstahl) geeignet.

Fragenkatalog PLASMA:

  • - Sie wollen nur Stähle oder Aluminiumwerkstoffe schneiden?
  • - Große Toleranzen sind bei Ihnen zulässig und es treten nur einfache Schneidkonturen auf?
  • - Eine stärkere Wärmebeeinflussung ist für Ihre Schneidteile zulässig?
  • - Welche Materialdicken sollen geschnitten werden?
  • - Welche Menge an Schneidaufgaben erwarten Sie?
  • - Welche maximale Größe haben die Schneidteile und welche Plattengröße hat Ihr Ausgangsmaterial?
  • - Kommt das autogene Schneiden von Baustahl in Kombination mit Plasmaschneiden infrage?

Nutzen Sie den Service unseres Schneidzentrums und lassen Sie sich kompetent und praxisorientiert von unseren Spezialisten beraten. Sie können nur profitieren!

KNUTH Service: Alles aus einer Hand – rund um Ihre Maschine

knuth services
Aufbau
knuth services
Wartung • Reparatur
knuth services
Start-up und Inbetriebnahme
knuth services
Geometrie-Vermessung
knuth services
Anwenderschulung
knuth services
Maschinentraining in unserem Hauptquartier
knuth services
Anwendertraining
knuth services
Anwenderschulung für CNC-Maschinen

Campus

FÜR DIE FACHKRÄFTE VON MORGEN

DAS DUALE AUSBILDUNGSPROGRAMM FÜR CNC-DREHEN UND -FRÄSEN

Für die staatliche und betriebliche Ausbildung haben KNUTH und SIEMENS in Kooperation drei innovative und schlüsselfertige Mehrplatz-Ausbildungs-Komplettsysteme entwickelt.

Je nach Anforderung und Ausbildungsziel bieten die Ausbildungspakete BASIC, MASTER und SMARTLAB die in der dualen Berufsausbildung bewährte Möglichkeit, theoretische Lerninhalte durch die konkrete Anwendung und Praxiserfahrungen zu vertiefen. Dieses Prinzip hat sich auch in der beruflichen Weiterbildung und im Mitarbeiter-Training bewährt.

Das Programm ist für Studenten und Auszubildende konzipiert, die bereits eine Ausbildung an konventionellen Dreh- und Fräsmaschinen absolviert haben.

Seit Jahrzehnten haben sich KNUTH Werkzeugmaschinen an Schulen und Universitäten weltweit bewährt. Für die Basis-Ausbildung Drehen und Fräsen bietet KNUTH ein umfangreiches Portfolio. Die servokonventionellen Werkzeugmaschinen Servoturn und Servomill stehen dabei für die neue Generation konventioneller Bearbeitung.

Weitere Informationen