RSM B CNC

RSM B CNC

Hochpräzise Rundschleifmaschine für die Innen– und Außenbearbeitung
Schleiflänge
Schleifdurchmesser
Verfahrweg X-Achse
SKU conf-101146
  • hohe Bearbeitungsqualität und große Flexibilität für Lohn- und Serienfertigung
  • die bewährten und soliden Maschinengestelle mit breiten V- und Flachführungsbahnen gewährleisten vibrations- und schwingungsarmen Betrieb für beste Arbeitsergebnisse
  • servogetriebene Achsen verfahren über präzise Kugelumlaufspindeln
  • Tisch und Schleifspindelstock über elektronische Handräder verfahrbar
  • die hochgenaue hydrodynamische Lagerung der Schleifspindel sichert optimale Schleifergebnisse
  • auf Schleifzyklen abgestimmte Steuerung aus dem Hause Fagor
Arbeitsbereich
Spitzenhöhe180 mm
Werkstücklänge1.500 mm
Schleiflänge1.500 mm
Werkstück, Gewicht (max.)150 kg
Schleifdurchmesser320 mm
Innenschleifdurchmesser30 - 100 mm
Innenschleiftiefe125 mm
Tischschwenkbereich (max.)6° / 3° R / L
Verfahrwege
Verfahrweg X-Achse240 mm
Vorschub
Tischvorschub, stufenlos0,1 - 4 m/min
Spindelstock
Drehzahl Arbeitsspindel, stufenlos40 - 220 1/min
Schwenkbereich Werkstückspindelstock (R / L)360° / 45° Teilung
ArbeitsspindelkonusMK 4
Schleifspindelstock
Drehzahl Schleifspindel1.670 1/min
Drehzahl Innenschleifspindel10.000 1/min
Schwenkbereich Schleifspindelstock (r+l)30° / 180°
Reitstock
ReitstockkonusMK 4
Antriebsleistungen
Motorleistung Arbeitsspindel1,5 kW
Motorleistung Außenschleifen5,5 kW
Motorleistung Innenschleifen1,1 kW
Motorleistung Vorschub X-Achse1,8 kW
Motorleistung Vorschub Z-Achse2,9 kW
Gesamtleistungsaufnahme15 kVA
Maße und Gewichte
Schleifscheibenabmessungen400x50x203 mm
Abmessungen (Länge x Breite x Höhe)5,6x2,26x1,85 m
Gewicht6.000 kg
Art.-Nr. conf-101146

Innovativ, intuitiv und individuell

  • inkl. Standardzyklen, sowie eine KNUTH-OEM-Zyklenoberfläche, die der jeweilig vorhandenen Maschinenkonfiguration angepasst ist - somit kann der maximale Leistungsumfang durch optimierte Verfahren sicher gestellt werden
  • Programmierung des Werkstückes erfolgt über die Zyklen oder über G-Codes (DIN ISO), auch die Kombination beider Verfahren ist möglich
  • manuelles Abrichten der Schleifscheibe vor oder während der gesamten Bearbeitung möglich (inkl. Kompensation)
  • automatisches Abrichten der Schleifscheibe im Zyklus vor der Schlichtbearbeitung anwählbar (inkl. Kompensation)
  • manuelles Pendelschleifen, wie an einer konventionellen Maschine, mit elektronischen Handrädern
  • USB frontseitig an der Steuerung, RS 232 + Ethernet (Option) als Datenport möglich (inkl. Datenübertragungssoftware)
  • Beispielzyklen: Einstechschleifen, Einstechschleifen mit Pendeln und Längsschleifen
  • Fagor 8055i FL-TCO Steuerung
  • Innenschleifeinrichtung
  • 3-B-Futter
  • feststehende Lünette
  • mitlaufende Lünette
  • Schleifscheibenauswuchtstand
  • Auswuchtdorn
  • Zentrierspitze MK 4
  • Schleifscheibe grob
  • Schleifscheibe fein
  • Innenschleifdorn
  • Fundamentbolzen
  • Kühlmitteleinrichtung mit magnetischem Separator
  • automatische Zentralschmierung
  • Ausrichtfüße
  • Arbeitsleuchte
  • Bedienwerkzeug
  • Bedien- und Programmieranleitung